Navigation überspringen

faw-btz.de   BTZ Jena  Aktuelles  Woche der seelischen Gesundheit – Angehörigentag im BTZ Jena

Woche der seelischen Gesundheit – Angehörigentag im BTZ Jena

BTZ Jena

Am 14. Oktober kamen im BTZ Jena Eltern, Großeltern, ehemalige Lehrer*innen und Teilnehmende der BvB-Auster in großer Runde und entspannter Atmosphäre zu einem Angehörigencafé zusammen.

Angehörige und Teilnehmende beim gemütlichen Zusammensein

Unsere „Austern“, wie sich Teilnehmende seit Jahren im BTZ Jena gern selbst nennen, bewältigten dabei erste größere Hürden in ihrer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB). Wer die Lebenswirklichkeit von jungen Menschen mit Autismus kennt, weiß, welch besondere Herausforderungen die gemeinsame planvolle Vorbereitung, das Einkaufen, der Aufenthalt in großen Gruppen oder gar ein „Small Talk“ darstellen können. All dies haben unsere Teilnehmenden erfolgreich bewältigt und stolz ihren Angehörigen präsentiert.

Der Speiseraum des BTZ wurde mit selbstgesammelter und liebevoll angerichteter Herbstdekoration geschmückt. Mit selbst gestalteten Plakaten und Steckbriefen stellten sich unsere Teilnehmenden den Eltern und Gästen vor.
Nach einer kleinen feierlichen Eröffnung durch die Leiterin des BTZ Jena, Sandra Grimmer, folgte ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee sowie leckeren Naschereien und Kuchen, welche die Teilnehmenden bei einem Einkaufstraining selbst besorgt hatten. Versüßt wurde der Nachmittag zudem mit einem Süßigkeiten-Quiz, Teilnehmende konnten mit ihren Familienmitgliedern mitraten und dabei Leckereien gewinnen.

Einblick in den Arbeitsalltag

Die Familienangehörigen nutzten die Zeit für einen angeregten Austausch miteinander. Das Betreuungsteam kam mit vielen Eltern ins Gespräch und bot mit der Besichtigung der Trainingsbereiche einen Einblick in den Arbeitsalltag ihrer heranwachsenden Kinder an. Eltern und Gästen wurde deutlich, dass die Berufsvorbereitung im BTZ Jena dabei in professionellen und wertschätzenden Händen liegt.

Wir blicken im Rahmen der Woche auf ein gelungenes Angebot zurück, zu dem auch neue Netzwerkpartner den Weg ins BTZ Jena fanden.

Die Hygieneregeln wurden mittels 3G-Nachweisen eingehalten.

Teilnehmende des BTZ decken den Tisch   Zwei junge Frauen bereiten das Treffen vor

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Feedback eines Teilnehmers, geschrieben auf ein Papier in Wolkenform

Erfolgreicher Start ins neue Ausbildungsjahr

BTZ Jena Wir verabschieden unsere Teilnehmenden der BvB und begrüßen die neuen Azubis und BvBler.

Symbolbild Jubel

Unsere Türen sind wieder geöffnet!

BTZ Jena Das BTZ Jena ist ab 10.05.2021 wieder in Teilpräsenz geöffnet.

Zwei Personen steigen die Stufen einer Steintreppe hoch

Meine Zeit im Beruflichen Training

BTZ Jena Anne B. berichtet von ihrer Zeit im Beruflichen Training – mit allen Höhen und Tiefen.

Stift schreibt Dankeschön auf Englisch auf ein Blatt Papier

Meine Zeit in der AUSTER

BTZ Jena Lisa D., Teilnehmende der Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme für Menschen mit Autismus-Spektrumstörung „AUSTER“ gelang es im Leistungsverlauf einen betrieblichen Ausbildungsplatz zur Steuerfachangestellten zu erlangen. Ihre…

Hand mit Blumenstrauß

Mein Praktikum im BTZ Jena

BTZ Jena Stefanie G. studiert Soziale Arbeit in Jena. In diesem Rahmen hat sie ein siebenwöchiges Praktikum im BTZ absolviert und berichtet von ihren Erfahrungen.

Teilnehmer des BTZ arbeitet am Laptop in Homeoffice.

Erfolgsgeschichte Herr D. – Motiviert durch die Corona-Zeit

BTZ Jena Herr D. absolvierte ein Berufliches Training im BTZ Jena und kam trotz Corona motiviert durch die Home-Office-Phase und absolvierte seine Probezeit.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles