Navigation überspringen
Foto der Stadt Gotha, Sitz unseres BTZ der FAW

BTZ Gotha

ÜBER UNS: BTZ Gotha

Das Berufliche Trainingszentrum (BTZ) Gotha der FAW ist eine Spezialeinrichtung zur beruflichen Rehabilitation von Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung. Wir beraten, unterstützen und fördern Menschen bei der Entwicklung einer beruflichen Perspektive mit dem Ziel der (Wieder-)Eingliederung in den Arbeitsmarkt.

Auf der Grundlage einer psychischen und sozialen Stabilisierung konzentrieren wir uns gemeinsam auf die berufliche Orientierung, Qualifizierung und nachhaltige Vermittlung in Arbeit. Mittels Training der sozialen Kompetenzen, individuellen Qualifizierungsmodulen und betrieblichen Praktika erfolgt die schrittweise Integration.

Foto des BTZ-Gebäudes an der Europakreuzung in Gotha

ANGEBOTE & LEISTUNGEN

Sie haben Interesse unsere Arbeit und unser Haus unverbindlich kennenzulernen?

Melden Sie sich gern direkt bei Ulrike Klöppel (ulrike.kloeppel@faw.de oder 03641 5342513)!

In unserem Aufnahmeverfahren haben Sie die Möglichkeit, sich unsere Einrichtung und unsere Leistungen vor Beginn anzusehen und zu entscheiden, ob dies eine geeignete Unterstützung zur Arbeits- oder Ausbildungsaufnahme für sie darstellt.

In einem 1. Informationsgespräch zeigen wir Ihnen das Haus und erklären Ihnen, wie sich der Ablauf gestaltet. Hier können Sie ganz unverbindlich alle Fragen stellen, die Sie auf dem Herzen haben. Nach einer kurzen Bedenkzeit melden Sie sich bei uns zurück und teilen uns mit, ob Sie Interesse an einem zweiten Gespräch haben.

In einem 2. Informationsgespräch nimmt ein Psychologe ihre Daten auf und verschafft sich ein erstes Bild über ihre aktuelle Situation, damit im Anschluss entschieden werden kann, welche Leistung für Sie geeignet erscheint.

Grundlage für die Teilnahme an einer Leistung in unserem Haus ist ein Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bei ihrem zuständigen Kostenträger (z.B. Agentur für Arbeit oder Deutsche Rentenversicherung).

Gern helfen wir Ihnen auch dabei diesen Antrag in die Wege zu leiten!

Sie können ihre letzte Tätigkeit nicht mehr vollumfänglich ausüben oder haben keine Idee, welche Ausbildung die Richtige für die sein könnte? Sie sind sich unsicher bezüglich ihrer aktuellen Leistungsfähigkeit und benötigen einen weiterführenden Plan für ihre berufliche Zukunft?

Dann sind Sie in der Abklärung der beruflichen Eignung/ Arbeitserprobung (AEAP) genau richtig!

Ein multiprofessionelles Team (Sozialpädagog*innen, Psycholog*innen, Berufstrainer*innen/ Ergotherapeut*innen) erarbeitet mit Ihnen innerhalb von sechs Wochen gemeinsam einen Plan, wie es für sie beruflich weitergehen kann. Hierfür werden unter anderem Grundarbeitsfähigkeiten praktisch erprobt, ihre Stärken und Fähigkeiten herausgearbeitet und Einzelgespräche zu ihrer aktuellen Lebenssituation geführt.

Hier finden Sie weiterführende Informationen sowie unseren Flyer als PDF (pdf, 1,0 MB).

Sie haben aufgrund psychischer Einschränkungen Schwierigkeiten den Anforderungen des Arbeitsmarktes standzuhalten? Sie suchen nach einer neuen beruflichen Tätigkeit, die für Sie langfristig ausführbar und gesundheitsgerecht ist?

Im Beruflichen Training erarbeiten wir, nach einer ausreichenden Stabilisierungsphase, gemeinsam mit Ihnen eine neue berufliche Perspektive und unterstützen Sie, in Arbeit zu kommen. Hierfür absolvieren Sie vor Beginn ihrer neuen beruflichen Tätigkeit Praktika in ihrem Wunschbereich, um einen Einblick in die Tätigkeit und das Unternehmen zu erhalten, bevor Sie einen Arbeitsvertrag unterschreiben.

Hier finden Sie weiterführende Informationen sowie unseren Flyer als PDF (pdf, 2,6 MB).

Die Schule ist vorbei – aber was kommt jetzt? Vielleicht hat es mit dem Schulabschluss nicht geklappt, die Ausbildungssuche läuft nicht wie erhofft oder Sie wissen noch gar nicht, welcher Beruf überhaupt der richtige für Sie ist.

In der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme unterstützen wir junge Erwachsene bei ihrer Berufswahlentscheidung, geben Informationen über verschiedene Ausbildungsbereiche und die Möglichkeit verschiedene Bereiche auszuprobieren. Dies erfolgt sowohl im BTZ als auch mit Hilfe von Praktika in Unternehmen. Zudem wird schulisches Wissen als auch Alltagswissen vermittelt. Unser gemeinsames Ziel ist, dass Sie am Schluss eine Ausbildung in ihren favorisierten Bereich aufnehmen.

Hier können Sie weiterführende Informationen sowie unseren Flyer als PDF (pdf, 1,2 MB) finden.

AKTUELLES AUS DEM BTZ GOTHA

Alle Beiträge

UNSER STANDORT: Kontakt & Anfahrt

BTZ Gotha
Europakreuzung 1
99867 Gotha

Telefon: +49 3621 22660
E-Mail: btz-gotha@faw.de

Öffnungszeiten:

IHRE ANSPRECHPARTNER*INNEN

Ulrike Klöppel

Ansprechpartnerin Kundenservice

Telefon: 03641 5342513
Fax: 03641 5342523
E-Mail: btz-jena@faw.de

AKTUELLE STELLENANGEBOTE

Sie interessieren sich für die Arbeit der BTZ der FAW? Wir sind stets auf der Suche nach (Sozial)Pädagog*innen und Psycholog*innen sowie Trainer*innen und Coaches, die uns unterstützen wollen. Hier finden Sie alle Stellenausschreibungen in der Region.

Zum Karriereportal