Navigation überspringen

faw-btz.de    Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB-AUSTER)

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB-AUSTER)

Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme für junge Menschen mit Autismus-Spektrumstörung (BvB-AUSTER) richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die das 25. Lebensjahr noch nicht erreicht haben und aufgrund einer Autismus-Spektrumstörung der Unterstützung einer Spezialeinrichtung bedürfen.

Vor Ort
Termine nach individueller Vereinbarung
diverse Abschlussarten
verschiedene Fördermöglichkeiten
Termine und Kontakt

Zielgruppen

  • Menschen mit psychischer Beeinträchtigung
  • Jugendliche und junge Erwachsene

Voraussetzungen

  • Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben beim zuständigen Leistungsträger
  • Informationsgespräche im BTZ

Förderungsmöglichkeiten

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter/Optionskommune

Abschlussart

  • FAW-Zertifikat
  • Teilnahmebescheinigung

Maßnahmeinhalte

Inhalte

Inhalte und Ablauf der BvB-AUSTER wurden auf Grundlage des Fachkonzeptes für Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen entwickelt. Dementsprechend ist sie in die Phasen Eignungsanalyse, Grundstufe, Förderstufe und Übergangsqualifizierung untergliedert.

Junge Menschen mit Autismus-Spektrumstörung bedürfen mitunter hinsichtlich ihrer Handlungskompetenzen und Kommunikationsfähigkeiten gezielter pädagogischer Unterstützung. Im Verlauf von „BvB-AUSTER“ wird diesem Umstand durch wöchentliche Förderangebote entsprochen. Im Rahmen der autismusspezifischen Förderangebote finden individualisierte und an den Bedürfnissen der Teilnehmenden ausgerichtete Einzel- und Gruppentrainings mit therapeutischen Inhalten statt. Diese können beinhalten:

  • Training der Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Wahrnehmungstraining
  • Soziales Kompetenztraining
  • Unterstützte Kommunikation
  • TEACCH

Die autismusspezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme „BvB-AUSTER“ versteht sich als (Weiter-)Entwicklungsangebot für junge Menschen mit Autismus-Spektrumstörung und deren soziales System. Familienarbeit, Erfahrungsaustausch, Arbeitgeberberatung und die Zusammenarbeit auch mit überregionalen Netzwerken spielen hinsichtlich einer erfolgreichen Integration in Ausbildung oder Arbeit eine zentrale Rolle.Dieser Leistung liegt je nach Zielstellung eine Förderdauer von i.d.R. 11 Monaten zugrunde.

Diese Fähigkeiten erwerben Sie

Zielstellung dieser Leistung ist Erlangung der Ausbildungsreife und die anschließende wohnortnahe Integration in das allgemeine Berufsausbildungssystem bzw. die Integration in ein Berufsbildungssystem mit beschützten Bedingungen. Alternativ kann die Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme die Aufnahme einer adäquaten Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zum Ziel haben.

Hinweis zu unseren Lernmethoden

Vor Ort

Direkt am Standort wird in unseren gut ausgestatteten Unterrichts- und Praxisräumen oder auch in Werkstätten unterrichtet. Dabei setzen wir neben klassischen Unterrichtsmethoden auch Online-Lernmethoden ein. Während der Teilnahme an einem Kurs stehen Ihnen unsere Mitarbeitenden als Ansprechpartner*innen zur Verfügung.

Termine und Kontakt

  • Jena
    Individueller Einstieg

    BTZ Jena
    Friedrich-Zucker-Straße 1+3
    07745 Jena

    Ansprechpartner*in
    Ulrike Klöppel
    Telefon 03641 53425-13
    E-Mail ulrike.kloeppel@faw.de

    Unterrichtszeiten

    Montag: 07:15 Uhr - 16:15 Uhr
    Dienstag - Donnerstag: 07:00 - 16:15 Uhr
    Freitag: 07:00 - 14:00 Uhr

    • Vor Ort
    • 11 Monate, Termine nach individueller Vereinbarung
    • Einzelmaßnahme
    • KursNET-ID: 096-000835-21