Navigation überspringen

faw-btz.de   BTZ Bad Neuenahr-Ahrweiler  Aktuelles  BTZ Bad Neuenahr-Ahrweiler geht an den Start

BTZ Bad Neuenahr-Ahrweiler geht an den Start

BTZ Bad Neuenahr-Ahrweiler

Im September nimmt das neue Berufliche Trainingszentrum Bad Neuenahr-Ahrweiler seine Arbeit auf. Es hilft Menschen mit psychischen Problemen dabei, wieder im Berufsleben Fuß zu fassen.

Luftaufnahme des Sprengnetter Campus in Bad Neuenahr-Ahrweiler
Sprengnetter Campus, Standort des neuen
BTZ Bad Neuenahr-Ahrweiler

„Zurück in Arbeit. Mitten ins Leben!“ lautet das Motto des neuen Beruflichen Trainingszentrums (BTZ) Bad Neuenahr-Ahrweiler. Im Sprengnetter-Campus laufen derzeit die Vorbereitungen für seine Eröffnung auf Hochtouren. „Wir unterstützten Menschen mit einer psychischen Erkrankung bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven“, so der Leiter der neuen Einrichtung, Mathias Jonas-Ley. „Unser Ziel ist die Eingliederung oder Wiedereingliederung unserer Teilnehmer*innen in den Arbeits- bzw. Ausbildungsmarkt.“

BTZ schließt Lücke für Betroffene

Die Pläne für das neue BTZ gibt es schon seit mehreren Jahren, erinnert sich Mathias Jonas-Ley, der seit 2014 das BTZ Neuwied leitet. In der Region Bad Neuenahr-Ahrweiler und den angrenzenden Kreisen fehlte eine solches Angebot bisher.“ Dass nun die psychischen Folgen der Flutkatastrophe hinzukommen, ist für ihn ein zusätzlicher Ansporn: „Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, die Folgen der Katastrophe zu lindern, so der 44-jährige Diplom-Psychologe, der selbst seit 2011 mit seiner Familie in Dernau im Landkreis Ahrweiler lebt. Auch ein Jahr nach der Flut verhinderten Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) oder Depressionen bei vielen die Wiederaufnahme einer Beschäftigung oder den Beginn einer Berufsausbildung, so Jonas-Ley.

Ganzheitlicher Ansatz

Den Betroffenen steht ab September ein erfahrenes Team zur Seite. Psycholog*innen und Sozialpädagog*innen gehören ebenso dazu wie Ergotherapeut*innen, Berufstrainer*innen und Ausbilder*innen. Zudem wird das BTZ eng mit Kliniken, Fachärzt*innen, Psychotherapeut*innen, Sozialpsychiatrischen Diensten, Beratungsstellen sowie Selbsthilfe- und Angehörigengruppen zusammenarbeiten. „Damit bieten wir den von einer psychischen Erkrankung betroffenen Menschen einen ganzheitlichen Ansatz für eine erfolgreiche und nachhaltige berufliche Rehabilitation“, fasst Mathias Jonas-Ley zusammen.

Bis zu 30 Teilnehmer*innen werden sich ab September in den freundlich und modern ausgestatteten Räumen des BTZ Bad Neuenahr-Ahrweiler auf den Weg zurück ins Arbeitsleben vorbereiten können. Im Mittelpunkt steht das individuelle Training unter betriebsnahen Bedingungen und in verschiedenen Berufsfeldern aus dem gewerblich-technischen, dem kaufmännisch-verwaltenden sowie dem Dienstleistungsbereich.

Kooperation mit der Wirtschaft

Dabei möchte das neue BTZ eng mit regionalen Partnern aus der Wirtschaft zusammenarbeiten. Die Teilnehmenden können in Betrieben der Region ihre Fähigkeiten und Neigungen unter realen Bedingungen testen. Für die Unternehmen der Region birgt dies gleichzeitig die Chance auf neue Mitarbeiter*innen oder Auszubildende. „Damit eröffnen wir den Rehabilitand*innen des BTZ Bad Neuenahr-Ahrweiler Chancen auf eine nachhaltige Beschäftigung und unterstützen zugleich die Unternehmen der Region bei der Sicherung ihrer Fachkräfte“, fasst Mathias Jonas-Ley zusammen.

 

Über das BTZ Bad Neuenahr-Ahrweiler
 

Das neue Berufliche Trainingszentrum (BTZ) Bad Neuenahr-Ahrweiler ist eines von derzeit 13 Beruflichen Trainingszentren der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH. Im Auftrag der Deutschen Rentenversicherungen, der regionalen Agenturen für Arbeit sowie der Berufsgenossenschaften bieten sie spezialisierte berufliche Rehabilitationsleistungen an.

 

Als ambulante Einrichtungen zur beruflichen Rehabilitation begleiten die BTZ seit mehr als 25 Jahren bundesweit erfolgreich Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und seelischen Behinderungen in ihrer beruflichen (Wieder-)Eingliederung in den ersten Arbeits- bzw. Ausbildungsmarkt.

 

Das Berufliche Trainingszentrum (BTZ) Neuwied hält seit 2007 ein umfassendes berufliches Rehabilitationsangebot für junge und erwachsene Menschen vor und erweitert mit Eröffnung des BTZ  Bad Neuenahr-Ahrweiler ab September 2022 das Angebot für die von einer psychischen Erkrankung betroffenen Menschen im Kreis Ahrweiler und Umgebung.

 

Ihr Ansprechpartner

Mathias Jonas-Ley

Leiter des BTZ Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641 90508-0
E-Mail: mathias.jonas-ley@faw.de

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

Keine Nachrichten verfügbar.

Weitere Beiträge finden Sie in Aktuelles